Die Zukunft des Geldes: der Bitcoin

Was ist Bitcoin?

Bitcoin ist eine kryptografische Währung. Mit dem Bitcoin kann jeder ohne Bank über das Internet Geld verschicken. Diese Transaktionen sind sicher, verschlüsselt, anonym, schnell und sehr günstig.

Bitcoin ist digitales Bargeld.

Welches Potential hat Bitcoin?

Das Potential ist gigantisch. Weltweit gibt es ca. 2,5 Milliarden Menschen, die kein Bankkonto haben. Mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen erhalten diese Menschen Zugang zu modernen Bankdienstleistungen. Und das zu deutlich günstigeren Konditionen.

Aus diesem Grund wird dem Bitcoin eine mögliche Wertsteigerung bis zu mehren Millionen Dollar prognostiziert.

Der Bitcoin als „digitale Leitwährung“

Der Bitcoin ist der Marktstandard. So wie facebook, google, Apple oder Microsoft. Der Bitcoin ist die erste Kryptowährung, es gibt ihn seit 2009. Mittlerweile ist ein Marktwert von ca. 40 Milliarden Dollar entstanden (damit ist Bitcoin wertvoller als die Deutsche Bank).

Der Bitcoin ist die Zukunft des Geldes.

Die Bit-Blockchain als Basis-Technologie von Kryptowährungen

Die Technologie hinter kryptografischen Währungen heißt Blockchain. Die Bit-Blockchain ist die erste Blockchain überhaupt. Die Blockchain ist aber auch die Basis für viele andere technische Innovationen. Anwendungen können den Bitcoin nutzen, um Werte zu übertragen. Somit sind neue Zahlungsanbieter, Crowdfunding, Crowdlending,… basierend auf dem Bitcoin bzw. der Blockchain möglich.

Dies erhöht die Nachfrage und damit den Wert des Bitcoins.

Die Kursentwicklung des Bitcoins

Die Entwicklung des Bitcoins ist einfach nur phänomenal. Durch den technischen Mehrwert und die Beschränkung der Coins auf 21.000.000 Stück entsteht der Wert. Zum Vergleich, die EZB hat seit März 2015 über 1.500.000.000.000 neue Euros geschaffen. Und ihre Nullzinspolitik kostet die deutschen Sparer bisher insgesamt 436 Milliarden Euro.

Im Gegensatz dazu hat der Bitcoin eine gigantische Wertentwicklung. Bei der ersten Transaktion via Bitcoin wurde ein Pizza für 10.000 Bitcoins gekauft. Beim aktuellen Kurs von 2.200 USD wären dies ca. 22 Millionen Dollar…

Der Bitcoin schlägt aktuell jede andere Anlageklasse/Währung locker.

Wie komme ich an Bitcoins?

Es gibt aktuell ca. 16,3 Millionen Bitcoins. Jeder dieser Bitcoins hat bereits einen Besitzer, man kann sie aber über Banking-Apps oder Börsen kaufen. Bis zur Obergrenze von 21 Millionen Bitcoins erhalten die Miner für ihre Arbeit neue Bitcoins. Aktuell werden jeden Tag 1.800 neue Bitcoins ausgeschüttet (ca. 4 Millionen Dollar pro Tag). Die Miner betreiben das Netzwerk, das dem Bitcoin und seiner Blockchain zu Grunde liegt. Je nach Kurs und Professionalität kann das Mining sehr lukrativ sein.

 

One thought on “Die Zukunft des Geldes: der Bitcoin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.