Die Blockchain im Marketing – eine spannende Zukunft!

Gamification und Branded Currency im Marketing

Unternehmen geben schon lange eigenes „Geld“ heraus: Coca-Cola hatte seine Deckel-Codes, an jeder Kasse wird man nach einer Payback-Karte gefragt und Starbucks hat sein Sterne-Programm. Die große Herausforderung ist in der digitalen Welt, dass ein Punkt auch nur ein Punkt bleibt. Marketing-Profi Paul Kemp-Robertson hat sich schon 2013 mit dem Potential der Blockchain befasst:

 

Blockchain = Basis für eigene Währungen

Die Blockchain ist die Basis-Technologie für digitale Währungen. Nur durch eine Blockchain kann sichergestellt werden, dass ein Coin auch nur ein Coin bleibt. Denn in der digitalen Welt können Daten beliebig vervielfältigt werden. Die Blockchain verhindert das Raubkopieren von Coins.

Umsetzung von Projekten auf der Blockchain

Unternehmen geben ihre Bonusprogramme als eigene „Währung“ heraus. Das spannende ist, dass es mit der Blockchain möglich ist, entsprechende Apps ohne großen Aufwand aufzusetzen. Die Blockchain ist die Basis-Technologie, die Anwendung läuft on top. WINGS ermöglicht es bereits heute, Projekte als Decentralized Autonomomous Organization (DAO) zu starten und zu finanzieren:

 

 

Use-Case Nike: Bid your Sweat

Nike hat 2012 seine eigene Währung herausgegeben. Nutzer konnten ihre mit Nike-Schuhen gelaufenen Kilometer digital erfassen und gegen exklusive Produktneuheiten tauschen.

 

Was gibt es besseres für ein Unternehmen? Die Kunden „verdienen“ mit ihrer Begeisterung für die Produkte und für ihre Hobbies Geld. Diese Energie steckt an! Und wenn die Coins gegen exklusive Waren getauscht werden, entsteht Nachfrage und die Coins steigen im Wert. Projekte wie dieses werden in Zukunft über eine Blockchain laufen!

 

In Deutschland forscht das Fraunhofer IESE

Das Fraunhofer-Institut für Experimentelles Software Engineering gehört zu den weltweit führenden Forschungseinrichtungen. Aktuell erforschen sie, wie in Deutschland ländliche Regionen von der Digitalisierung und der Blockchain profitieren könnten. Der Name des Projektes lautet Digitale Dörfer:

Anwendung in der Unterhaltungsindustrie

Mit der Blockchain lassen sich in Freizeitparks, Stadien oder bei Konzerten viele nervige Problem lösen. Der Ticketverkauf kann beschleunigt werden, Tickets können nicht mehr gefälscht werden oder eben eigene Währungen geschaffen werden!

Einen guten Artikel gibt es hierzu bei Coindesk: http://www.coindesk.com/5-ways-theme-parks-embrace-blockchain/

 

Wie kann ich von der Blockchain-Technologie profitieren?

Die Blockchain kommt. Wir stehen heute am Beginn einer Entwicklung, deren Auswirkungen noch nicht abzusehen sind. Aber eines ist klar: 2025 wird die Welt anders aussehen als heute. So wie 1990 noch niemand absehen konnte, wie das Internet die Welt verändern wird.

Was auch klar ist: wer sich frühzeitig informiert und handelt, wird langfristig zu den Gewinnern gehören. Deswegen bieten wir unseren Info-Vortrag „Phänomen Blockchain“ bereits regelmäßig in Berlin, Stuttgart/Ludwigsburg, Ulm, München und Zürich an:

Mit erfolgssicher kann die Zukunft kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.