Finanzielle Unabhängigkeit durch passives Einkommen.

Passives Einkommen

Wer wünscht sich nicht mehr Entspannung im Geldbeutel? Bessere Rücklagen bei unerwarteten Ausgaben? Oder sich vom Chef nicht alles bieten lassen zu müssen?

Die Antwort lautet Zusatzeinkommen zum Netto. Denn wenn mehr rein kommt, kann ich mir auch mehr leisten. Ideal ist, wenn ich dieses Zusatzeinkommen aus meinem Geld erwirtschafte. Ich investiere und erhalte dafür eine Rendite. Mein Geld arbeitet für mich, nicht ich für mein Geld. Dies nennt man passives Einkommen.

 

Erfolg beginnt im Kopf

Dies sind häufig leider ungewohnte Gedanken für uns. Geld muss man sich verdienen, man muss hart dafür arbeiten. So sind wir häufig von klein auf zum Thema Geld erzogen worden. Aber ist das richtig? Warum träumen wir dann alle davon, genug Geld zu haben, um die Füße hoch legen zu können? Oder selber zu entscheiden, wie wir unsere Zeit einsetzen wollen?

 

Finanzielle Freiheit

Dieser Zustand wird als finanzielle Freiheit beschrieben: ich habe soviel passives Einkommen aufgebaut, dass ich von den Erträgen meiner Investments leben kann. Ich muss nicht mehr zwingend jeden Tag arbeiten gehen, ich kann selbst entscheiden, wie meine Zeit am besten investiert ist.

 

Wie werde ich finanziell frei?

Über finanzielle Entscheidungen. Ich investiere Zeit, um mich weiterzubilden und Investment-Möglichkeiten zu prüfen. Und wenn ich überzeugt bin, dann investiere ich Geld. Mein bestehender Job dient als Motor, denn über diesen schaffe ich das nötige Geld, um meine Zusatzeinkommen zu erschließen:

 

zeit-geld-passives-einkommen

 

Ziel ist es durch Investments passives Einkommen zu generieren und damit dem klassischen „Ich tausche meine (Lebens-)Zeit gegen Geld“ zu entkommen. Ich bin am Ziel angekommen, wenn ich es mir leisten kann, selbst zu entscheiden, wie ich meine Zeit verwenden will.

 

ziel-finanzielle-freiheit

 

Es ist ein Geldkreislauf entstanden. Meine passiven Einnahmen sind höher als meine Ausgaben und durch eine teilweise Wiederanlage ist auch an morgen gedacht. Nun bin ich so frei, dass ich selbst entscheiden kann, wie ich meine Zeit anlegen will.

Und wenn ich meine Zeit nicht für Geld oder passives Einkommen investieren muss, sondern frei bin, mich meinen Interessen zu widmen, kann dies wiederum dazu führen, dass hieraus weitere Einnahmen entstehen.

Bestes Beispiel hierfür sind unsere Partner Benny Barth und Dietmar Klink.

 

Bennys Erfolgsgeschichte
benny-barth-erfolgssicher-passives-einkommen

Benny hat sich bereits mit 25 Jahren selbständig gemacht und mehrere erfolgreiche Unternehmen aufgebaut. Dabei hat er aber auch die Schattenseiten des Erfolgs kennen gelernt: 80-100 Stunden die Woche, Übergewicht und Schlaflosigkeit. Nach einem intensiven Prozess der Neuorientierung hat er für sich die Balance wieder gefunden. Durch sein unternehmerischen Erfolg und die daraus resultierenden passiven Einnahmen, kann er es sich leisten, sich auf die Themen zu konzentrieren, die seine Leidenschaft wecken: Coaching, Persönlichkeitsentwicklung, Zielfokussierung und andere erfolgreicher zu machen!

 

Dietmars Erfolgsgeschichte

dietmar-klink-erfolgssicher-passives-einkommenNach seinem Architektur-Studium hat Dietmar schnell für sich erkannt, dass seine Stärken im Projektmanagement und im Vertrieb von Immobilien liegen. Über 20 Jahre lang hat er sehr erfolgreich Immobilienprojekte in Deutschland und den USA umgesetzt und hatte eine Firma mit über 50 Mitarbeitern. 2008 wurde dann die Immobilienkrise in den USA auch zur Zäsur für Dietmar. Aber durch seinen Erfolg und sein passives Einkommen konnte er es sich leisten, nicht zu verzweifeln und sich über ein Jahr lang mit den neuen Geschäftsmodellen im Internet auseinanderzusetzen. Heute verfügt er über ein internationales Netzwerk und kann sich darauf konzentrieren, gemeinsam mit seinen Partnern leistungsstarke Vertriebsorganisationen aufzubauen und vielen Menschen beim ersten Schritt zur finanziellen Unabhängigkeit zu helfen.

 

Viele Wege führen zum Erfolg

Klassisch führen zwei Wege zum Erfolg, durch das Internet und die moderne Telekommunikation ist nun noch ein dritter hinzugekommen:

  1. Ich lasse mein Geld für mich arbeiten.
  2. Ich lasse mein Unternehmen für mich arbeiten.
  3. Ich lasse meine Bekanntheit für mich arbeiten.

Allen Wegen gemeinsam ist, dass ich zunächst Werte schaffen muss. Genug Geld verdienen und sparen, so dass ich investieren kann, ein erfolgreiches Unternehmen aufbauen oder einen Bekanntheitsgrad erreichen, dass ich in aller Munde bin.

 

Mein Geld arbeitet für mich

Ich vermehre mein Geld durch sinnvolle Investments. Es gibt viele sinnvolle Möglichkeiten, wie ich mein Geld anlegen kann: Aktien, Investmentfonds, unternehmerische Beteiligungen oder Immobilien.

Eine Spezialform sind die gehebelten Investments (Leverage). Wenn ich über ausreichend Kreditwürdigkeit verfüge, kann ich mir von der Bank Geld leihen und dieses investieren. Wenn meine Rendite über den Darlehenszinsen liegt, mache ich Arbitragegewinne und verdiene mit Schulden Geld. Das bekannteste Beispiel hierfür ist die vermietete Immobilie.

 

Mein Unternehmen arbeitet für mich

Ein Untenehmen bietet mir die Möglichkeit, Einnahmen zu generieren, ohne selbst arbeiten zu müssen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ich eigene Produkte herstelle oder vertreibe und z. B. die Prozesse soweit automatisiert habe, dass Bestellungen automatisch bearbeitet werden.

Menschen, die eine Dienstleistung erbringen, haben es meistens schwerer dem Hamsterrad „ich tausche meine Zeit gegen Geld“ zu entkommen. Ein Ausweg kann eine starke Marke sein oder die Ausbildung guter Mitarbeiter oder Partner.

 

Meine Bekanntheit arbeitet für mich

Persönlichkeiten haben schon immer die Möglichkeit gehabt, mit ihrer Bekanntheit Geld zu verdienen. Durch das Internet ist heute so einfach wie noch nie, bekannt zu werden. Dies kann durch nerviges Promi-Spektakel passieren aber auch durch einen Blog zu einem spannenden Thema mit gut recherchierten Inhalten.

 

Das Internet als Chance

Durch das Internet ergeben sich vollkommen neue Möglichkeiten für euren finanziellen Erfolg. Über die sozialen Medien kann ich Aufmerksamkeit günstig generieren, über Affiliate Marketing mit der Empfehlung von Produkten auf Knopfdruck Geld verdienen und über Network Marketing habe ich die Möglichkeit mir nachhaltig ein passives Einkommen aufzubauen!

 

Wir beraten dich gerne zu deinen Möglichkeiten und unterstützen dich gerne bei der Planung deiner Existenzgründung:

160502_mh_erfolgssicher_icons_fu%cc%88rpng-11Existenzgründung

 


Falls du mehr wissen willst, empfehlen wir „So denken Millionäre“ von T. Harv Eker:

 



One thought on “Finanzielle Unabhängigkeit durch passives Einkommen.

  1. Mittlerweile versuchen immer mehr Menschen durch passives Einkommen finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen, daher finde ich diesen Artikel hier sehr interessant. Für den ein oder anderen sicherlich eine sehr große Hilfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.